Sonntag, 6. Mai 2012

Ordnung ist das halbe Leben;-)

 Schon lange bin ich am Grübeln, wie ich Ordnung und schnellen Zugriff in die ganzen flachen und z. T. auch kleinen Stanzen bringen könnte.
Die erste Idee war Magnetfarbe, aber die ist ja leider nicht selbst magnetisch, also Idee gestorben. Schweren Herzens habe ich mich deshalb zu der nicht ganz billigen Version mit Magnetplatten (à 16 x 11 cm)  durchgerungen. Aber ich muss sagen, fürs Erste bin ich begeistert von dieser Lösung, ich denke, es hat sich gelohnt!
Die Platten sind mit Doppelseitigem Klebeband an der Schranktür-Innenseite befestigt. Drei Plattenreihen sind noch frei, was auch gut und nötig ist! Schließlich schlummern ja einige Stanzen in Riedlingen und die brauchen dann irgendwann ja auch wieder ein Plätzchen - und zudem sind eh noch viele Wünsche offen;-) Es gibt sooo viele schöne Stanzen, ich sage nur kesi'art oder Die-namics oder Memory Box:-)) oder ...

Kommentare:

  1. das find ich mal gut! Leider hab ich keine so geschickte Schrank-Innentüre im Arbeitszimmer, und so an der Wand - na ich weiß nicht... Also müssen meine Stanzen wohl weiter in einer Schuhschachtel ihr Dasein fristen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Magnetplatten sind eigentlich zum Abheften in Ordnern gedacht, ich hab die nur zur Magnetwand umfunktioniert. Und die Ordnervariante würd bei dir ja gut funktionieren:-)

    AntwortenLöschen