Freitag, 28. Februar 2014

DREIERLEI im Februar

Hier kommt unser verschobenes DREIERLEI, welches im Dezember fällig gewesen wäre.
Die Aufgabe kam von mir und ich wollte etwas "federleichtes"

Ea hat das hier dazu gezaubert:

Einen "Traumfänger in HeuwiesArt ";-)
Er ist ca. 130 cm lang und 70 cm hoch. Das Gerüst ist ein Efeugeflecht, das sich in seinem
früheren Leben um einen großen Baum gewunden hatte. Die (meisten) Federn sind echte Sammelstücke, gefunden auf diversen Wald- und  Wiesenspaziergängen mit dem Hund.



********************

Von mir gibt's einen Feder-Safe. Mal sehen, wie er sich in der Praxis bewährt. Mich nervt es immer, die Federn in irgend einem Döschen zusammengruschteln zu müssen. Und alle in Federhaltern funktioniert auch nicht, ich hab einfach mehr Federn, als Halter. 
Als "Behälter" habe ich die Hülle einer VHS-Kassette verwendet.
Der Filmtitel liegt ja nur unter einer oben und unten losen Folie und kann leicht herausgenommen werden. Den habe ich als Maß für meinen Titel genommen. Verwendet habe ich weichen, handgeschöpften??, naturfarbenen Somerset-"Karton" (ich schätze ca. 200 g). 
Die Feder im Quadrat ist gepresst wie hier schon mal beschrieben, es ist der zweite Abdruck mit abgenommener Feder. Allerdings bin ich inzwischen im Besitz von aqua-Linoldruckfarbe (Schmincke). Verwendet habe ich eine Mischung aus gebrannter Sienna, Sepia und Schwarz. Das gedruckte Quadrat dann mit einem post-it abdecken und die ganze Fläche mit einem Schriftstempel zart bestempeln. 
Die wunderschönen Federn sind aus meinem gehüteten Schatz: Laserfedern von Alexandra Renke. Das Tintenfass ist aus Entwurfpapier.
Das Wort "feder" ist aus einer Mischung mit Rohrers Antiktusche in Caput mortuum und schwarzer Kalligraphie-Gouache sowie einer 3 mm Bandzugfeder geschrieben. Die Gouache habe ich dazugemischt, weil ich Angst hatte, dass die pure Tusche auf dem Kraftpapier "auslaufen" könnte.

Innen sind drei Seiten aus selbstklebender Magnetfolie montiert. Das Grundgerüst ist aus Tonpapier. Die Seiten haben einen Abstand von ca. 7 mm. 
Damit die Magnetseiten nicht "zusammenkleben" und gut zu blättern sind, habe ich als Abstandshalter kleine, 6 mm hohe Moosgummi-"Füßchen" eingeklebt.
Und weil es gerade so gut gepasst hat, möchte ich damit auch bei der zweiten Challenge von leichtgefedert mitmachen.

Ich bin mir nicht sicher, ob Mareike noch einen Beitrag geschafft hat...? Aber für alle Fälle geht's hier zu ihr.

Kommentare:

  1. Das sieht so großartig aus, ich bin ganz begeistert. Super, dass du bei leichtgefedert mitmachst, so konnte ich deinen Blog entdecken.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht ja absolut stark aus! Du bist ja ein richtiger Federprofi!! Schön das du mit diesem tollen Werk bei leicht gefedert mitmachst!
    Viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wo ist denn mein Kommentar hin?
    Ich freue mich, das du bei der Challenge leicht gefedert mitmachst und ich wünsche dir viel Glück
    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  4. @ Tanja: tja, die unergründlichen Tiefen des www;-( Mir ging es auch schon so, dass ich was kommentiert hab und den Kommentar nie fand. Bisher dachte ich immer, es würde an mir liegen, aber vielleicht ja doch nicht???
    Auch dir viel Glück - ich freu mich schon auf die nächste Feder-Herausforderung:-)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee ja schon klasse, aber die Ausführung ist echt der Hammer! Wunderschön!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. huhu Moni
    ach ist das Klasse mit dem Feder-Safe, ich komm aus der Schweiz und bin diese Woche in Bonndorf in Schreibferien :-)
    ich habe etwas ähnliches gemacht mit einer Stempel-Hülle, aber dann mit Karton und Elastik-Band. Aber mit der Magnetfolie ist eine Suuper-Idee, vielen Dank.
    liebe Grüsse, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      soo zuverlässig, wie ich mir das vorgestellt hatte, hält die Magnetfolie leider nicht, wenn man den Safe so wie ich hochkant in der Mappe stecken hat. Ich habe jetzt Polsterfolie zwischen jeden Seite gelegt, das hilft:-)
      Liebe Grüße und viel Spaß in den Schreibferien (kreatives Schreiben oder kalligrafisches Schreiben?)
      Moni

      Löschen